FANDOM


Entwickler

Ubisoft Montreal

Ubisoft Quebec

Ubisoft Singapore

Ubisoft Casablanca

Verleger Ubisoft
Plattformen PS3, XB360, PC, Wii, NDS, PSP
Genre Action-Adventure
Prince-of-persia-the-forgotten-sands-01
Prince of Persia: Die vergessene Zeit (engl. original Prince of Persia: The forgotten Sands) von 2010 ist der vierte Teil der Sands of Time-Reihe.

Er spielt zeitlich zwischen Sands of Time und Warrior within. Der Prinz hat die Charaktereigenschaften der ebengenannten Spiele in sich vereint. Die Story und das Gameplay unterscheiden sich stark in den einzelnen Versionen.

Handlung (PS3,XB360,PC)Bearbeiten

Der Prinz von Persien besucht das Reich seines Bruders Malik nach seinem Abenteuer in Azad. Aber eine mächtige Armee liegt vor den Toren des königlichen Palastes. Malik befreit die Sand-Armee von König Salomon um die feindliche Armee zu besiegen. Die befreiten Sandmonster sind ihrem Befreier aber nicht freundlich gesinnt. Mithilfe der Dschinn Razia aus dem Volk der Marid bekämpfen sie die Armee die vom Ifrit Ratash geführt wird.

Handlung (Wii)Bearbeiten

Der Prinz ist auf der Suche nach einem Königreich und einer Prinzessin um sich zu beweisen. Die Dschinn Zahra führt ihn nach Izdihar. Dort befreit der Prinz aus Versehen den bösen Haoma aus einem Schwert das zerbricht. Nun muss er das Land befreien.

Handlung (PSP)Bearbeiten

Eine Prophezeiung hat vorrausgesagt, dass ein Mitlied der königlichen Familie den Dämonen Ahihud töten wird. Um dies zu verhindern lässt dieser die Adeligen jagen. Der Prinz kämpft gegen Ahihud und seine Leute.

Handlung (DS)Bearbeiten

Dieses Spiel handelt in Indien. Ein Kult fängt den Prinzen und Razia. Sie benutzen das königliche Blut des Prinzen und die Kräfte von Razia um eine böse Macht zu entfesseln. Dabei verliert der Prinz das Gedächtnis und Razia ihre Kräfte. Gemeinsam wollen sie die Kultisten besiegen.